Beziehung Kunde-Entwickler

In dieser Folge besprechen wir wie die optimale Zusammenarbeit zwischen einem Kunden und einem Entwickler aussehen sollte und ob ein “Kevin” notwendig ist oder nicht.

Minimum Viable Product mit Dominic Schmidt

Zugast ist unser MVP 💍 Dominik Schmidt von Hörluchs Hearing. Wir reden mit ihm über das Minimum Viable Product (MVP) und seine ersten persönlichen Erfahrungen mit dieser Herangehensweise bei der Entwicklung von AuReX, einem neuen Software-Tool zur Funktionsprüfung von Hörluchs-Otoplastiken. Aber auch über die Chancen und Grenzen des MVPs bei der Entwicklung physischer Produkte.

Planning 02

Mit Review und Retro haben wir in den letzten Folge den ersten Sprint und damit die erste Staffel unseres Podcast-Projektes abgeschlossen. Zwar sind wir noch immer blutige Anfänger, wenn es um Podcasts geht, aber die Erfahrung in agilen Projekten hat uns eins mit Sicherheit gelehrt: “Fertig” ist ein bewegliches Ziel, das sich gerne immer weiter in die Zukunft verschiebt. Also machen wir natürlich weiter.
Wir starten voller Elan in die ersehnte zweite Staffel. Wie es sich für ein agiles Projekt gehört, geht dem Sprint ein Planning voraus, in dem wir unsere Neuerungen, Erwartungen und Anforderungen definieren. Und davon gibt es nicht zu wenig. In dieser Folge gibt es einen ersten Ausblick darauf, was in den nächsten Folgen an Features zu erwarten ist und welche wundervollen Gäste ihr Wissen mit uns und euch teilen werden.

Review & Retro

Reviews und Retros sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Beide ziehen wir uns in dieser Folge an und laufen ein wenig damit herum. Jeder unterschiedlich weit und auf seine Weise, aber am Ende kommen wir doch gemeinsam am Ende der ersten Staffel Code Revue an.

Agile Shortcomings, mit Alexander Schmidt (DEVDEER)

Das große Staffelfinale (fast) in Spielfilmlänge, in dem alles anders kommt als geplant. Zu Gast ist Alexander Schmidt, CTO der DEVDEER GmbH aus Magdeburg und er redet mit uns über die Unzugänglichkeiten von Scrum bzw. des Scrum-Guides. Wir eruieren nicht etwa, warum Dailies hier und da überflüssig sind oder warum manche Projekte einfach zu klein sind für Scrum, sondern sprechen über die Agile Idee, warum es so schwer ist, Scrum in seiner Reinform umzusetzen, warum alle Rollen vom Stakeholder bis zum Developer Kompromisse machen müssen und warum wir das trotzdem(?) unendlich gern machen.

CI/CD & Automatisierung

Stephan wollte unbedingt eine Folge über CI/CD machen und ich habe ihm den Gefallen getan. Nachdem wir über die heißesten Buzzwords gesprochen haben, reden wir darüber, wie man Fehlern auf die Schliche kommt; sie bis zur Erschöpfung auf ihrem Weg zur Produktiv-Stage einschüchtert und behindert, um ihnen am Ende erfolgreich das Handwerk zu legen. Außerdem […]

Categories
General

Hör uns jetzt in der Apple Podcast App

Nach nunmehr 8 veröffentlichten Folgen, also fast einer ganzen Staffel (Sprint), haben wir uns nun getraut, den Schritt in die bunte Öffentlichkeit der Apple Podcast App zu wagen. Ihr findet uns nun dort und in allen angeschlossenen Podcast-Anwendungen ganz unkompliziert über die Such-Funktion.

Junior vs. Senior Developer, mit David Bergstein (i2solutions)

Die Folge, nach der jeder, egal ob Developer oder interessierter Laie, am Ende den Unterschied der Rollen / Entwicklungsausprägungen eines Entwicklers kennen sollte. Und verstehen müsste, warum es für den Entwickler selbst, eine Projektsteuerung und für eine Unternehmenssteuerung wichtig werden kann, diese Ausprägungen so gut es geht für ein entsprechendes Erwartungs- und Kosten-Management zu definieren und kommunizieren.

Blameless Postmortem, auch mit Alexander Lichtner

Es geht erst einmal um Blameless Postmortem, einem “gewaltfreien” Ansatz, Post Incident Reviews zu führen. Wir reden viel über Lösungsorientierung und darüber, den erhobenen Zeigefinger in der Hosen- oder Jackentasche stecken zu lassen. Und, warum es aus Sicht eines Entwicklerteams bzw. aus der Warte der gesamten Organisation wichtig sein kann, die Regeln und Werkzeuge des Blameless Postmortem bestmöglich zu internalisieren. Wir reden auch kurz über Flugzeuge.

Entwickeln in Agilen Teams – Interview mit Matthias Eiserloh (CGI)

Wir freuen uns, die zweite Interview-Folge zu veröffentlichen. Dieses mal sprechen wir mit Matthias Eiserloh von CGI über seine Arbeit als Entwickler in agilen Teams. Im direkten Vergleich unseres Alltags stellen wir fest, dass agil nicht gleich agil ist und können uns gegenseitig mit tollen Ideen inspirieren.